Partner

synavision logo
COPILOT Logo

EU-Projekt „QUEST“ bewertet Attraktivität von Investitionen in Qualitätsmanagement am Bau

Bielefeld, den 26.8.2019. Das gerade gestartete EU-Projekt „QUEST“ belegt Attraktivität von Investitionen in Qualitätsmanagement am Bau und soll die Energieeinsparung in Gebäuden erheblich verbessern. 30 bis 40 Prozent der CO2-Emissionen werden heute durch Immobilien verursacht. Deshalb ist die energetische Verbesserung des Gebäudebestands ein Schlüssel zur Erreichung der Klimaziele Europas. Mit QUEST wird hier nun ein Hebel angesetzt: In einem internationalen Konsortium werden die wirtschaftlichen Auswirkungen der Betriebsrisiken moderner Gebäude wissenschaftlich untersucht und messbar gemacht. Ziel ist aufzuzeigen, wie die Risiken durch Qualitätsmanagement minimiert und somit von Entwicklern, Banken und Versicherungen anerkannt und damit als kalkulierbare Investition für Bauherren und Investoren eingeschätzt werden.

„Wir verschenken am Bau buchstäblich Ressourcen und Geld durch mangelhafte Qualität“, erläutert Dr. Stefan Plesser, Geschäftsführer der synavision GmbH und Mitglied des QUEST-Konsortiums. Umfassende Untersuchungen haben gezeigt, dass unzureichend in Betrieb genommene und schlecht betriebene Gebäude eine Ursache für den hohen CO2-Ausstoß von Gebäuden sind. Alleine im Jahr 2009 wurden in Europa mehr als elf Milliarden Euro ausgegeben, um Störungen und andere Mängel zu beseitigen. Plesser weiter: „Die technischen Möglichkeiten sind dank Software und Digitalisierung vorhanden. Mit dem QUEST-Projekt schaffen wir nun die Möglichkeit, dass Investments in Qualitätsmanagement für Gebäude mit attraktive Finanzprodukten kombiniert werden.“

Digitales Qualitätsmanagement in Gebäuden führt neben Energieeinsparungen auch zu Verbesserungen des Raumklimas und zur Vermeidung von Betriebsrisiken wie Anlagenalterung und -ausfällen. synavision ist ein führender Anbieter von Software für das Qualitätsmanagement von Gebäuden. Die Software für das sogenannte „Technische Monitoring“ prüft die technische Zielerreichung von Bauprojekten, liefert detaillierte Empfehlungen für Effizienzgewinne und unterstützt das Gebäudemanagement bei der Betriebsführung der technischen Anlagen.

Im Zusammenhang mit QUEST werden Workshops mit Gebäude- und Finanzexperten durchgeführt. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, können Sie jetzt schon unverbindliche Informationen anfordern unter info@synavision.de.

QUEST wird im Rahmen des Programms HORIZION 2020 durch die Europäische Union gefördert.

Ihr Ansprechpartner zum Projekt QUEST:
Dr. Stefan Plesser
Geschäftsführender Gesellschafter
E-Mail: plesser@synavision.de

XINGLinkedInTwitterFacebook
2019-08-29T18:21:41+02:0029. August 2019|