Anlagen-Templates für Technisches Monitoring

Neue Anlagen-Templates zum digitalen Qualitätsmanagement für Gebäude verfügbar

Bielefeld, den 05.09.2019. Ab sofort gibt es neue und aktualisierte Anlagen-Templates für das Technische Monitoring von Gebäuden. Als führender Software-Anbieter für digitales Qualitätsmanagement am Bau bietet synavision Anwendern damit noch mehr komfortable Möglichkeiten, innerhalb kürzester Zeit einen kompletten Überblick über die technischen Anlagen in ihrem Smart Building zu erhalten. Fachplaner, Monitoring-Dienstleister oder Energiemanager können die Templates für typische Anlagen der Gebäudetechnik wie Kessel, Kältemaschinen, Lüftungszentralgeräte oder auch Einzelraumregelungen als standardisierte Vorlagen in ihren Projekten anwenden.

Technisches Monitoring wird für Bauherren immer wichtiger. Mit unserem Digitalen Prüfstand setzen wir neue Maßstäbe – nicht nur hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Transparenz, sondern auch in Sachen Robustheit und Kosten“, erläutert Dr. Stefan Plesser, Geschäftsführer der synavision GmbH. Mittlerweile stehen den Nutzern der Software-IoT-Plattform „Digitaler Prüfstand“ mehr als ein Dutzend Anlagen-Templates zur Verfügung. Die Vorlagen umfassen funktionale Spezifikationen, Prüfgrößen und Sollwerte, sowie bereits umfassende Auswertungsgrafiken, Berichtsvorlagen und sogar fertige Dashboards. „Mit den Templates erstellen unsere Kunden „Digitale Zwillinge“ zur Qualitätssicherung. Und das Anlegen einer Anlage braucht buchstäblich nur noch einen Klick“, so Dr. Plesser über die Vorteile der neuen Templates.

Die synavision-Templates entsprechen den Vorgaben der AMEV-Empfehlung 135 „Technisches Monitoring“ und des REHVA-Guidebooks 29 „Quality Management for Buildings“.

synavision bietet als erstes Unternehmen weltweit Software an, mit der ein Technisches Monitoring für die Gebäudetechnik von Planung bis Betrieb umgesetzt werden kann.

XINGLinkedInTwitterFacebook
2019-09-04T22:21:54+02:004. September 2019|