Schulzentrum Prag der Stadt Stuttgart 2017-05-23T14:34:15+00:00

Project Description

Schulzentrum Prag der Stadt Stuttgart auf dem Prüfstand

Schulzentrum Prag der Stadt Stuttgart

Das „Schulzentrum Prag“ ist in der Zeit von 2010 bis 2013 erbaut worden und ist mit einer Gesamtinvestitionssumme von ca. M€ 62,5 eines der größten schulischen Neubauprojekte der Landeshauptstadt Stuttgart. Besonderes Augenmerk wurde beim Bau auf die Nachhaltigkeit des Gebäudes gelegt. Die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) zeichnete das Gebäude mit Gold aus.

Im Zuge des Forschungsvorhabens „Eneff:Schule – Externes Monitoring“ wurden fünf Monitoringsysteme durch das Amt für Umweltzschutz untersucht. Das System von synavision untersucht die Zusammenhänge und Abläufe innerhalb der Gebäudeautomation. Durch die systematische und strukturierte Auswertung der Betriebsdaten konnte das synavision System in den Betriebsabläufen der Gebäudeautomation weitere Optimierungen ableiten und Einsparpotentiale aufzeigen. Die vorgeschlagenen regelungstechnischen Optimierungen ermöglichen eine Amortisation der Kosten für die Prüfung nach ca. einem Jahr!

Projekt Schulzentrum Prag
Standort Stuttgart
Erfolge
  • Prognostizierte Einsparungen von T€ 14,1 / a durch Optimierung der Regelung der Gebäudetechnik
  • Amortisation in ca. 1 Jahr
  • Einrichtung eines softwarebasierten, technischen Monitorings
Gebäudeausrüstung Fernwärme, Kompressionskältemaschine, Solarthermie u. Warmwasserbereitung, 8 RLT-Anlagen und Einzelraumregelungen
Datenpunkte 200

„Das System der Firma synavision ermöglicht es, komplexe Betriebsabläufe in der MSR-Technik und Gebäudeleittechnik aufzuzeigen, zu optimieren sowie die Energieverbräuche und Kosten zu senken.“

XINGLinkedInTwitterFacebookGoogle+