Energiemanagement-Software 2018-11-14T10:43:48+00:00

Der Digitale Prüfstand: Die erste Energiemanagement-Software mit automatischem Qualitätsregelkreis für Automationsfunktionen

Innovatives Verfahren für Datenauswertungen: Machen Sie mehr aus Ihren Daten!

Ausgabe mathematischer Größen

Der Digitale Prüfstand bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten mathematische Größen zu berechnen. So ist es neben den in der ISO 50001 geforderten Operationen wie die Bildung von Summen, Mittelwerten und Extremwerten auch möglich statistische Auswertungen anhand von Median, Standardabweichung und -Varianz durchzuführen. Die zeitliche Auflösung der Daten ist frei konfigurierbar. Ungültige Werte kann der Digitale Prüfstand automatisch erkennen und Ihnen anzeigen. So ist unsere Software ein leistungsfähiges Berechnungstool, um Daten zu verarbeiten und die richtigen Rückschlüsse über den Betrieb Ihrer Gebäudetechnik zu ziehen.

Entscheidend für eine erfolgreiche Datenauswertung ist die Bildung von Kennzahlen. Der Digitale Prüfstand bietet Ihnen alle Freiheiten dabei diese sogar auf Datenpunktebene zu definieren. So können Sie zum Beispiel auf Liegenschafts- oder Anlagenebene Energieverbräuche anhand von individuellen Lastprofilen bewerten.

Vielzahl mathematischer Operatoren zur Datenverarbeitung

Einfache Definition von Betriebsregeln und Technisches Monitoring

Mit dem Digitalen Prüfstand gehen Sie den entscheidenden Schritt weiter, um den optimalen Betrieb Ihrer Gebäudetechnik sicherzustellen. Während andere Energiemanagement-Software sich auf die Visualisierung von Zählerwerten beschränkt, verarbeitet der Digitale Prüfstand alle Sensoren und Aktoren des Gebäudes und bewertet automatisch die erfassten Daten. Dank unseres innovativen Spezifikationskonzepts „Aktive Funktionsbeschreibung“ erstellen Sie in kürzester Zeit ein funktionales Modell Ihrer Gebäudetechnik und identifizieren so präzise ohne weitere Analysen das Optimierungspotential Ihres Gebäudes. Senken Sie so nachhaltig Ihre Energiekosten, verbessern Sie das Raumklima proaktiv, und vermeiden Sie Betriebsrisiken wie Anlagenverschleiß- oder sogar ausfälle!

Mit unserem innovativen Sandbox-Prinzip können Sie jede Funktion Ihrer technischen Gebäudeausrüstung spezifizieren und die Betriebsdaten automatisiert auswerten – vom Heizkreis bis zur Raumautomation. Durch unterschiedliche Regeln können Sie jeden beliebigen Betriebszustand erfassen und so die Daten dynamisch auswerten. Über anpassungsfähige Templates reduzieren Sie Ihren Aufwand bei der Spezifikation von Automationsfunktionen um bis zu 80%! Eine komplexe Lüftungsanlage ist in 1-2 Stunden spezifiziert und analysiert, ein Heizkreis sogar in nur 15 Minuten. Ist das Template einmal erstellt, können Sie diese beliebig weiterverwenden.

Auswertung von Betriebsregeln

Auswertung Verbräuche vs Lastprofil

Zahlreiche Visualisierungsmöglichkeiten Ihrer Daten

Der Digitale Prüfstand bietet Ihnen mit vielfältigen Visualisierungsmöglichkeiten große Datenmengen effizient zu verarbeiten. Die zeitlichen Auflösungen sind frei definierbar. Grenzwerte können mit wenigen Klicks konfiguriert und zum Beispiel als Kennlinien, Kennlinienpaare oder Heizgrenzen für die Betriebsanalyse verwendet werden.

Liniendiagramme

Carpet-Plots

Scatter-Plots

Balken- u. kombinierte Diagramme

Reporting & Proaktive Frühwarnmechanismen: Totale Kontrolle über Ihr Gebäude.

Mit der Dashboard-Funktion des Digitalen Prüfstands gestalten Sie Ihre individuellen Performance-Reports Ihres Gebäudes – ganz nach Ihren Bedürfnissen. Die Betrachtungszeiträume sind frei konfigurierbar und ermöglichen neben monatlichen Auswertungen auch eine langfristige Darstellung der Verbrauchsentwicklung Ihrer Gebäude. Das browser-basierte Medium wird über verschlüsselte URLs online verfügbar gemacht und ermöglicht einen schnellen und komfortablen Informationsaustausch unabhängig davon, ob die Empfänger Softwareanwender sind oder welche Hardware sie verwenden.

Die in der Software hinterlegten Informationen können auf Knopfdruck in ein Word-Format überführt und ausgedruckt werden. So bleiben Ihnen die Informationen auch unabhängig von der Software erhalten.

Über frei konfigurierbare Email-Elemente haben Sie Ihre Gebäudeperformance stets im Blick und die Betriebskennzahlen Ihres Gebäudes immer zur Verfügung. Vermeidbare Energiemehrverbräuche, Klimaverbesserungen und Betriebsrisiken können Sie so direkt identifizieren – lange bevor es die Nutzer merken.

Dashboard: Betriebsqualität immer im Blick

Spezialanwendungen: Der synavision WetterCheck

In mehreren Performance-Analysen von hochmodernen Gebäuden konnten wir feststellen, dass die Wetterstationen sehr häufig externen Einflüssen ausgesetzt sind oder über die Betriebsdauer ihre Genauigkeit verlieren. Während die Anlagentechnik im Fokus liegt, wird dieser für die Regelung der Gebäudetechnik essentieller Sensor oft vernachlässigt. Bei der Betriebsanalyse der Gebäudeautomation ist eine Überprüfung der Wetterstation meistens nicht Bestandteil der Checkliste. Mit der Dashboard-Funktion synavision WetterCheck können Sie jetzt schnell und gleichzeitig sehr genau die Messgenauigkeit Ihrer Wetterstation überprüfen und sichergehen, dass Ihre Gebäudetechnik entsprechend der Witterungsbedingungen geregelt wird.

Qualität der Wetterdaten

Diese Grafik zeigt zu wieviel Prozent Ihre Wetterdaten mit externen Daten übereinstimmen.

Klassifikation

Diese Grafik zeigt zu welcher Uhrzeit Abweichungen üblicherweise auftreten.

Klassifikation

Diese Grafik zeigt wie groß die Abweichungen sind.

Korrelation

Diese Grafik zeigt den genauen Verlauf der gemessenen Außenlufttemperaturen.

Maximale Konnektivität – Die zentrale Datenplattform für Bauherrn & Betreiber

Heute liegen Pläne und Daten häufig dezentral in unterschiedlichen Systemen. Der Digitale Prüfstand ist die zentrale Datenplattform für Gebäudebetreiber. Dank seiner hohen Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bei der Verarbeitung von Daten ist die Integration beliebiger Messdaten ganz einfach. So können Daten aus unterschiedlichen Quellen endlich in einer Lösung zusammengeführt und ganzheitlich in einem Programm verarbeitet werden. Über Schnittstellen kann sich der Digitale Prüfstand mit Ihrer Gebäudeleittechnik sicher verbinden und tagesaktuell die Betriebsdaten verarbeiten. Alternativ können z.B. über Gateways Gebäudeprotokolle in gängige Format wie .xls, .csv oder .txt zur Verarbeitung mit dem Digitalen Prüfstand konvertiert werden.

Zur Verwaltung der Massendaten verwendet der Digitale Prüfstand eine intelligente Datenbank. Diese zeigt Ihnen genau an für welche Datenpunkte keine oder nur unvollständige Messwerte vorliegen. Über eine intelligente Suchfunktion filtern Sie nur genau die Datenpunkte heraus, die Sie sehen möchten. Datenpunktlisten können damit auf Knopfdruck erzeugt und exportiert werden.

Sie möchten sich von der Leistungsfähigkeit unserer Software überzeugen?

Nehmen Sie an einem unserer kostenlosen Webinare teil:

  • Fr. 23.11.18 10:00 – 11:00 Uhr
  • Di. 27.11.18 10:00 – 11:00 Uhr
  • Do. 29.11.18 10:00 – 11:00 Uhr
  • Do. 06.12.18 10:00 – 11:00 Uhr
  • Mi. 12.12.18 10:00 – 11:00 Uhr
  • Fr. 14.12.18 10:00 – 11:00 Uhr
  • Fr. 21.11.18 10:00 – 11:00 Uhr
Teilnehmen

…oder fordern Sie einen kostenlosen Demozugang an:

  • 30 Tage kostenlos testen
  • inkl. 25 Datenpunkte
  • Zugriff auf vorgefertigte Inhalte
  • kostenloses Webinar zur Einführung
Demo anfordern