Technisches Monitoring nach AMEV Empfehlung 135

Smart ist, wenn es auch funktioniert!

Ein Technisches Monitoring, das schnell und einfach die Betriebseffizienz der Gebäudetechnik bewertet, ist die Grundlage für den erfolgreichen Bau und Betrieb jedes modernen Gebäudes. Die Gebäudetechnik und ihre Automation spielt die Schlüsselrolle, um den Energieverbrauch von Smart Buildings zu senken und gleichzeitig den Komfort zu ermöglichen, den Nutzer und Mieter sich wünschen. Aufgrund der stetig komplexer werdenden Systeme und der Herausforderungen am Bau erreicht die Gebäudetechnik schon bei der Inbetriebnahme oft nicht das versprochene Potenzial und es folgt eine langwierige, aufwändige Einregulierung, um die gewünschte Performance und einen stabilen Betrieb zu erreichen. Erfolgreicher Gebäudebetrieb ist jedoch mit der Einregulierung nicht abgeschlossen:

Über den Lebenszyklus des Gebäudes steigt der Energieverbrauch kontinuierlich weiter, bedingt durch Nutzer, Verschleiß oder Qualitätsmängel der Anlagen. Studien belegen, andere Eingriffe in das System. So belegen zahlreiche Studien und Praxisbeispiele, dass alleine durch die Prüfung und Optimierung von neuen und bestehenden Anlagen bis zu 30 Prozent niedrigere Energiekosten möglich wären – ohne dabei den Komfort zu reduzieren. Ganz nebenbei sparen Sie auch noch tonnenweise CO2-Emissionen ein und unterstützen die Klimaziele.

Mit unserer Software „Digitaler Prüfstand“ wird moderne Gebäudetechnik durch ein digitalisiertes Qualitätsmanagement von der Planung bis in den Betrieb transparent. Unsere Erfolge belegen die Effektivität und Wirtschaftlichkeit eines Technischen Monitorings mit synavision und sichert den erfolgreichen Bau und Betrieb von Smart Buildings! Denn Smart ist, wenn es auch funktioniert.

Als synavision Software-Partner können Sie mit Hilfe des „Digitalen Prüfstand“ begleitend zur Programmierung der Gebäudeautomation sofort und ohne zusätzlichen Aufwand kontrollieren, ob sich die Anlagen verhalten wie gewünscht und ihre Betriebsziele erreichen. So kommen Sie schneller ans Ziel und können Ihren Kunden ohne Mehraufwand und ganz Transparent aufzeigen, dass die Gebäudetechnik funktioniert wie geplant. Damit vermeiden Sie langwierige Diskussionen zu den Ursachen für Planabweichungen und reduzieren Kosten im After-Sales. Außerdem können Sie Ihren Kunden auch automatisch das COPILOT-Zertifikat anbieten und die Betriebsqualität des Gebäudes zertifizieren lassen.

Sichern Sie durch Technisches Monitoring die Zufriedenheit von Mietern und Nutzern durch besseres Raumklima und niedrigere Nebenkosten. Transparente und nachvollziehbare Nachweise über den erfolgreichen Anlagenbetrieb schaffen Vertrauen und reduzieren Beschwerden. Vermeiden Sie unnötigen Stress bei der Bewirtschaftung komplexer Gebäude durch eine hohe Anlagenverfügbarkeit und Zuverlässigkeit im Betrieb.

Durch die automatischen Analysen des Digitalen Prüfstands sparen Sie enorm viel Zeit bei der Analyse des Anlagenbetriebs und können handeln – bevor es die Nutzer merken.

Auf Basis des synavision-KPI “Betriebsgüte” können Sie nun erstmalig auch Service Level Agreements für den Betrieb Ihrer Anlagen vereinbaren. So stellen Sie sicher, dass Sie die Leistung bekommen für die Sie bezahlt haben.

Werden Sie synavision Software-Partner und erweitern Sie Ihr Portfolio um Technisches Monitoring nach AMEV Empfehlung 135. Auch in anderen Leistungsbildern wie LEED oder DGNB profitieren Sie von der einzigartigen Spezifikations- und Prüfungsfunktion des Digitalen Zwillings. Werden Sie so zu dem Qualitätspartner für Ihre Bauherren und sichern Sie den Erfolg Ihrer Kunden langfristig. Durch das hohe Maß an Transparenz schaffen Sie Lösungen für Ihre Kunden und stellen sicher, dass Ihre Gebäude funktionieren wie geplant.

Planen Sie als Bauherr ein Smart Building? Dann sind Sie mit dem „Digitalen Prüfstand“ auf der sicheren Seite. Wir bieten exklusiv ein Technisches Monitoring als professionelles Qualitätsmanagement. Von Anfang an definiert und sichert es die Erreichung der Ziele des Bauherrn. Neben Zeitgewinn und Mängelvermeidung amortisieren sich unsere Leistungen alleine durch Energieeinsparungen in der Regel bereits nach wenigen Monaten.

Verantwortliche Facility-Manager von Smart Buildings werden von uns im laufenden Betrieb der Gebäude unterstützt und permanent enabled. Sie erhalten fortwährend aktuelle Daten der technischen Anlagen im laufenden Betrieb, Abweichungen zu den Plan-Werten und Empfehlungen zu Effizienz-Einsparungen. Der Einsatz des „Digitalen Prüfstands“ ermöglicht Facility-Managern einerseits den optimalen Komfort für die Nutzer zu gewährleisten und andererseits die Ausgaben für das Smart Building auf einem effizienten Minimum zu halten.

Bei der Bauplanung, -umsetzung und -steuerung von Smart Buildings unterstützen wir Projektsteuerer mit unserem Monitoring-Tool „Digitaler Prüfstand“. Damit können sie jederzeit Funktionalität und Verbrauch aller technischen Anlagen im Bau abrufen und steuern. Projektsteuerer stellen damit sicher, dass Bauherren nach Beendigung des Bauprojekts auch die Qualität erhalten, die von Anfang an vereinbart war.

Der Prozess

In nur drei Schritten zur perfekten Gebäudeperformance!
1

Digitaler Zwilling

Gemeinsam mit Ihnen definieren wir alle relevanten Messpunkte Ihres Smart Buildings. Die Betriebsziele werden in Form eines Digitalen Zwillings präzise definiert. synavision bietet hierzu standardisierte Templates für den „Digitalen Prüfstand“ an, die eine komfortable und schnelle Bearbeitung mit der Software garantieren. Die Verantwortlichen können diese mit ihren eigenen Planungskonzepten individuell ergänzen und damit auch ihr fachliches Know-how digitalisieren.

2

Auswertung

Alle zuvor definierten Messpunkte werden kurze Zeit später vom „Digitalen Prüfstand“ sekundengenau erfasst. Die Betriebsdaten der Gebäudeautomation werden nun anhand des Digitalen Zwillings auf Übereinstimmung geprüft. Naturgemäß treten dabei immer wieder Abweichungen auf. Die Optimierungspotentiale werden unmittelbar an die Verantwortlichen gemeldet.

3

Optimierung & Monitoring

Experten-Auswertungen von synavision geben detaillierte Empfehlungslisten für Effizienzgewinne an die verantwortlichen Facility Manager. Damit werden die hauseigenen Experten bei der Betriebsführung der technischen Anlagen im Gebäudemanagement enorm unterstützt.

Unsere Software ist ISO 50001 zertifiziert, was die Anforderungen an Unternehmen zur Einführung, Verwirklichung und Verbesserung eines Energiemanagements festlegt. Neben Energieeinsparungen sind damit vor allem auch Verbesserungen des Klimakomforts und Vermeidung von Betriebsrisiken wie Anlagenverschleiß möglich.

Starten Sie jetzt mit uns durch

Innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie einen detaillierten Prüfbericht mit Fehleranalyse und konkreten Optimierungsempfehlungen für den Betrieb Ihrer Gebäudeautomation.

Schicken Sie uns noch heute Schema und Betriebsdaten einer Anlage Ihrer Wahl und identifizieren kostenlos Ihr Optimierungspotential!

Technisches Monitoring mit der IoT-Plattform Digitaler Prüfstand